Eleganz, Schönheit, Anmut made by Chaos.Schlampe
Wolkenbilder

Ich weiss noch als Kind...habe ich mir immer vorgestellt, mich in eine Wolke fallen zu lassen! Ich sah unwahrscheinlich gerne in den Himmel und fragte mich , wie es wohl ist auf so einer Zuckerwolke zu liegen! Zuckerwolke, Zuckerwolke...ich kann mich nicht erinnern, jemals soviel Sehnsucht gespürt zu haben, als diesen Wunsch. Und als ich dann auch noch *Heidi* sah, die auf einer Wolke liegend am Himmel treibt, weiss ich noch, dass mir die Tränen in die augen stiegen! Zuckerwolke!

Und dann war es soweit. Ich sass in der Küche und sah aus dem Fenster...und ganz weit draussen auf der Wiese...war eine Wolke...die auf der Erde schwebte, fast so wie ein UFO...einfach so gelandet...fast den Boden berührend. Ich lief zu meine Eltern...und sie bestätigten mir *Ja...das ist tatsächlich eine Wolke*...Ich war so fassunglos...voller Glück fühlte mich auserwählt , abgeholt und aufgregt! Ich lief los und lief und konnte sie schon fast greifen! und immer näher und näher und merkte, ich komme nicht an! Es war bängstigend. wo war sie? Ich konnte sie doch vorhin noch sehen? Es war ungemütlich kalt und es nieselte auf mich herab! Ich spürte, dass nicht nur wasser meine Wangen runterfloss...es war auch was Warmes dabei...Enttäuschung kann auch Warm sein...komisch ! Sie war weg und ich im Nebel gefangen. Weinend ging ich heim und erzählte meinen Eltern davon, die meinten, eine Wolke ist eigentlich sowas wie der Nebel! Ich war so unglücklich...und irgendwie brach sowas wie eine Welt zusammen...was waren meine Zuckerwolken? Zuckerwolken...Zuckerwolken...

Und auch jetzt Jahre danach...beschäftigt mich dieses Ereignis, denn ich weiss, dass ich mir wünschte, die Wolke wäre wenigstens hart so das ich dagegen laufe oder was auch immer , aber einfach so nichts?? Wie traurig. Das Innenleben...ist meist trüb und voller Nass und irgendwie ungemütlich! Und trotzdem...finde ich es unglaublich schlau wie alles hier gemacht! Wo fängt die Wolke an? und Wo hört sie auf? Wann beginnt sie und wo endet sie! Und überhaupt...woher wissen denn unsere Atome, wann sie nun Mensch sind und wann Luft oder WAsser ...und warum zerfliessen wir nicht alle oder warum entscheiden sich die Atome in dieser Form zusammenzubleiben?

Wolkengedanken eben.

Zuckerwolken Zuckerwolken!

15.2.08 14:00
 


Werbung


bisher 18 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ikkyu / Website (17.2.08 19:09)
Ach ja, das kann ich so gut nachfühlen, diese abgrundtiefe Enttäuschung. Dabei war es ja "nur" ein schöner Traum, der da geplatzt ist. Manche nennen das den Prozess des Erwachsenwerdens, wenn ein Traum nach dem anderen zerplatzt. Und am Ende hocken wir alle als graue, frustrierte Erwachsene herum? Ent-täuscht, aber ohne Freude?

Oder ist da etwas hinter allen Täuschungen, was unendlich viel schöner ist, als die schönste Fata Morgana? Ist dieser Prozess also nicht nur ein Ärmer-Werden an Illusionen, sondern auch ein Reicher-Werden an einer Wirklichkeit, die jede Täuschung überstrahlt, so wie die Sonne den Mond überstrahlt?


dirndl / Website (18.2.08 07:34)
Ja ...so kann ich alt werden


Ikki (14.11.09 05:39)
Oder ist die sog. Fata Morgana, der Traum, die Illusion vielleicht genauso wahr wie das sog. reale Leben oder das sog. reale Leben genau so wahr wie unsere Träume und ist beides nicht einfach in gleicher Weise Ausdruck der einen Wirklichkeit, die dies alles gebiert?

DES warn noch Zeiten, als wir so herumphilosophiert haben, gel


dirndl (16.11.09 11:14)
in der Taaaaaaaaaaaat
Ich hab gar nimmer dran gedacht, das ich hier auch noch nen Blog hab *g*


Ikki (16.11.09 12:51)
Aber die Zuckerwolken hast hoffentlich noch nicht vergessen und die Sehnucht und die Träume?




dirndl (16.11.09 14:28)
Welche Zuckerwolke?? *g*
...und die Träume und die Sehnsucht...die lassen sich nicht vergessen, das BIN ich!...ich vergess ja auch nicht meinen Arm (es sei denn, er ist während meines Schlafes eingeschlafen und ich frage mich am Morgen, welch DING da neben mir liegt )...
Aber die Zeit, mich an das zu erinnern und das niederzuschreiben, DAS vergess ich zur Zeit oft!


(17.11.09 06:09)
Das ist ja spannend mit dem Arm.

Eigentlich vergess ich ihn die ganze Zeit, es sei denn, ich hab gderade einen Mückenstich abgekriegt oder ich hau irgendwo mit dem Arm dagegen oder mir wird mal wieder Blut abgezapft. Dass ich so bewunderndmeinen Arm betrachte und denk: "Oh, was für ein wunderschöner Arm!", passiert eigentlich eher selten.

Aber das mit diesem komischen DING da neben mir kenn ich auch.

Wie schön, dass du deine Träume und Sehnsüchte nicht vergessen hast!

Ich wünsch dir einen wundervollen Zuckerwolkentag!


dirndl (18.11.09 15:41)
ja...also, das mit der Arm vergessen, ist wie mit allen Dingen auf der Welt...irgendwie sind wir aus der Trotzphase nie richtig rausgekommen....solang alles ruhig ist....is alles gut...aber wehe denn...es ist irgendwas nicht soooooooo wie wir das wollen....dann gibts ein geheul und geschrei! ....Ich bewunder meinen Arm aber doch ab und zu....einfach nur, um ihm mal was Gutes zu tun...schliesslich...ist er ja NUR für mich da hihihiiiiii.....
Zuckerwolkentag auch für Dich Ikki!


dirndl (18.11.09 15:42)
p.s. was für ein dääääääääääämliches Bloglayout ich mir da ausgesucht hab :Eleganz, Anmut, ...Schönheit! ....also ich weiss auch nicht, was mich da geritten hat....*pfuiTeufel*


Ikki (20.11.09 06:49)
Vielleicht hast du ja bei deinem Bloglayout an deinen Arm gedacht und wolltest ihm was Gutes tun?

vom Ikki


dirndl (20.11.09 09:00)
So wirds gewesen sein


Ikki (20.5.10 19:10)
Na hier hätten wir ja ein ungestörtes Plätzchen ganz ohne Möder und NIchtmörder und Standpunkte mit Leerzeichen, gelle!


vroni (2.6.10 15:51)
ich hab mein Passwort wieder gefunden...hier...*grummelgrummel* ganz unter diesem Stapel Vergangenheit war! *Staubwegpust* nur leider bist jetz du nicht mehr da *schnief*
Ikki?
Wo bist duuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!


Ikki (13.6.10 17:56)
ach Vronal, ich les ja heimlich in deinem Blog und seh, dass sich für dich mal wieder alles ganz wunderbar gefügt hat und - stell dir vor: Nicht nur du bist stolz auf's Vronal, sondern ich natürlich auch.

Ganz große Umarmung vom ollen Ikki


vroni (30.6.10 17:37)
ach ikki,
mein oller Blog!
Da muss ma echt aufpassen, was man schreibt, weil es einfach zu gefährlich ist!
Soooooo viele einsame Seele da ....hm.
Ich schreib Dir so mal wieder ganz ausführlich über mein Leben!
Der Waldkiga läuft hervooooooooooorzüglich!
Was sich nicht gefügt hat, hab ich reingepresst ...so wie ein 3 jähriges Kind, das Puzzlestück ins Loch quetscht.
Weiss noch nicht, ob das genügt, aber momentan kann man zumindest das bild erkennen
Schmatzals
p.s. les auch IMMER heimlich deinen Blog


Ikki (9.7.10 16:48)
ui, du warst da und ich hab' mal wieder verpasst
dass deine Waldkiga hervooooooooooorzüglich läuft überrascht mich kein bisschen
überrascht hätt es mich, wär es anders gekommen
wenn du was mit deinem Herzblut angehst, muss es ja hervooooooooooorzüglich werden!
und das mit dem reingequetschten Pusslestück – was solls, wenn alles perfekt wäre, könntest unmöglich du deine Finger im Spiel haben
es lebe die Unvollkommenheit!
danke für die Schmatzals – hmm … lecka!
gerne mehr davon!
und einen ausführlichen Bericht über dein Leben (mit allen Details?) au ja! Unbedingt!



Ikki (9.11.10 22:12)
Hey Vronal,

was ist denn aus dir geworden? Einfach abhauen, also so was!


vroni (12.11.10 17:17)
hör auf zu meckern...
alles hat eben seine Zeit!
ich hatte irgendwie das Bedürfnis...und was soll ich sagen?
es war ein Befreiungsschlag.
Du hast ja noch meine email - adi...
We´ll keep in touch!
))))))))
und das mir das jetzt KEINE Trittbrettfahrten auslöst geeeeeeeeeellllllllllllllllllllll???????

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

~♥~

Hallo! Ich bin ein kleiner Text, der beliebig veränderbar ist!
Du kannst machen mit mir, was du willst!
Aber sei lieb zu mir

~♥~

Besucherzähler

~♥~

Link

Link

Link

Link

Link

~♥~

Link

Link

Link

~♥~

Designer

Gratis bloggen bei
myblog.de